Mein Name ist Katharina Dreier und ich bin 1986 in Berlin geboren (bin aber schon mit 1,5 Jahren mit meinen Eltern in die Grafschaft gezogen).

 

Ich lebe zusammen mit meinen zwei Töchtern und meinem Mann in Uelsen.

Von 2007-2014 habe ich in Osnabrück Chemie und Physik und anschließend Materialwissenschaften studiert, aber schon während meiner ersten Schwangerschaft 2011 gemerkt, das Ich gerne mit Babys und ihren Eltern arbeiten möchte.

 

Seit der Geburt meiner ersten Tochter 2012 bin ich begeisterte Tragemama. Bereits in der Schwangerschaft habe ich mir ein Tragetuch zugelegt und mit dickem Bauch das ein oder andere Stofftier eingebunden.

Ich habe das Tragen und die damit verbundene Nähe und Geborgenheit, die ich meiner Tochter geben konnte sehr genossen und mir war schnell klar, ich möchte gerne auch andere Mamas (und natürlich Papas, Omas, Opas, Tanten, Onkel....) mit meiner Begeisterung anstecken und zeigen, welche Möglichkeiten es gibt sein Kind sicher und angenehm für beide - Tragenden und Tragling -  zu tragen.

 

Deshalb habe ich im Juni 2014 bei der Trageschule Hamburg die Ausbildung zur Trageberaterin gemacht und erfolgreich abgeschlossen.

 

Im Mai 2015 habe ich eine Fortbildung zum Tragen von Frühchen und den Aufbaukurs der Trageschule Hamburg absolviert, um noch gezielter und besser auch in besonderen Situationen beraten zu können.

 

Im Herbst 2015 folgte dann die Ausbildung zur Stillbegleiterin bei der DAIS, um auch auf die vielen Still-Fragen, denen ich bei meinen Beratungen begegne, kompetent antworten zu können, denn das Stillen liegt mir genauso am Herzen, wie das Tragen. Schon in der Schwangerschaft mit meiner ersten Tochter war ich mir sicher, dass ich Stillen will und auch werde. Trotz teils großer Schwierigkeiten am Anfang habe ich es geschafft und konnte 9 Monate lang eine wunderschöne Stillbeziehung zu meiner Tochter genießen. Aber es gab immer wieder Zeiten in denen ich Fragen hatte, verunsichert war und mir Hilfe gewünscht hätte. Darum wurde der Wunsch in mir, Stillberaterin zu werden größer. Das Stillen meiner zweiten Tochter Mira, war von Beginn an wunderschön, und auch heute über zwei Jahre nach ihrer Geburt, genießen wir beide das Stillen noch sehr.

 

 

Doch so schön das Tragen wie auch das Stillen für mich waren, und so sehr ich die Zeit mit meinen Kindern Genoss, es gab etwas das mich sehr störte. Während der Schwangerschaft mit meiner ersten Tochter hatte ich über 20kg zugenommen, und auch nach der Geburt, blieb ein großer Teil der Kilos hartnäckig zurück. Doch mit einem kleinen Baby Sport zu machen stellte sich als gar nicht so einfach heraus!

Und so stieß ich auf das Kangatraining, mit dem ich meinem Kind die Nähe geben konnte, die es brauchte und trotzdem wieder fit werden konnte! Kurse gab es leider keine in der Nähe also trainierte ich fleißig mit der DVD zuhause. Und es zeigte Wirkung! Die Kilos verschwanden und bald wog ich sogar weniger als vor meiner Schwangerschaft.

Im Juni 2015 machte ich dann die Ausbildung zur Kangatrainerin, da ich auch anderen Müttern die Möglichkeit geben wollte, sich wieder wohl in ihrer Haut zu fühlen, und trotzdem Zeit mit ihrem Baby zu verbringen.

 

 

 

Wofür steht Masomi?

Masomi steht für die drei wichtigsten Personen in meinem Leben: Meinen Mann Mario, und meine Töchter Sophie und Mira

 

Fort- und Weiterbildungen:

 

Juni 2014 - Grundkurs Ausbildung zur Trageberaterin der Trageschule Hamburg-Köln

Mai  2015 - Fortbildung "Tragen von Frühchen" mit Eva Vogelgesang

Mai  2015 - Aufbaukurs Ausbildung zur Trageberaterin der Trageschule Hamburg-Köln

Juni 2015 - Ausbildung zur Kangatrainerin in Wien

September-November 2015 - Ausbildung zur Stillbegleitung bei der DAIS

März 2016 - Ausbildung zum Nordic Walking Basic Instructor bei der Nordic Fit Acadamy